Zurück zur Hauptseite

Datenschutzerklärung für die App
„Meine Zeit ohne – Die Challenge“

Präambel

Die App „Meine Zeit ohne – Die Challenge“ (im Folgenden App) wird von der

IFT-Nord Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung gemeinnützige GmbH
Harmsstraße 2
24114 Kiel
Geschäftsführer: Prof. Dr. Reiner Hanewinkel
(im Folgenden wir/uns)
als Verantwortliche im Sinne des jeweils geltenden Datenschutzrechts zur Verfügung gestellt.
Unsere Datenschutzbeauftragte Frau Diana Schulz erreichen Sie unter der oben genannten Anschrift und per E-Mail an: schulz@ift-nord.de.

Projektpartner am Standort Hamburg:

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Prof. Dr. Rainer Thomasius
Martinistraße 52
20246 Hamburg

Datenschutzbeauftragter: Matthias Jaster
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Martinistraße 52
20246 Hamburg

Tel. 040/7410-56890
E-Mail: m.jaster@uke.de

Projektpartner am Standort Bayern:

Institut für Therapieforschung
Dr. Kirsten Lochbühler
Leopoldstraße 175
80804 München

Datenschutzbeauftragter: Zlatko Dracic
Datenschutzbeauftragter (IHK)
Externer Datenschutzbeauftragter des IFT
Leopoldstraße 175

80804 München
Telefon: 089 – 92896945
E-Mail: datenschutzbeauftragter@ift.de

Die App ermöglicht Ihnen die Teilnahme an einer 14-tägigen Verzichts- oder Reduktionsübung. Der/Die Nutzer*in kann auswählen, auf welchen der folgenden Bereiche er/sie 14 Tage verzichten bzw. reduzieren möchte.

Der/Die Nutzer*in legt sein/ihr eigenes Challenge-Ziel fest und startet die Challenge. Tägliches Erinnern durch Push-Nachrichten sollen bei der Zielerreichung unterstützen.

Bei der Nutzung der App werden von uns personenbezogene Daten über Sie verarbeitet. Unter personenbezogenen Daten sind sämtliche Informationen zu verstehen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Weil uns der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung der App wichtig ist, möchten wir Sie mit den nachfolgenden Angaben darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir verarbeiten, wenn Sie die App nutzen und wie wir mit diesen Daten umgehen. Darüber hinaus unterrichten wir Sie über die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten und, soweit die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist, auch über unsere berechtigten Interessen.

Sie können diese Datenschutzerklärung jederzeit unter dem Menüeintrag „Datenschutz“ innerhalb der App abrufen oder auf www.meinezeitohne.de downloaden.

1. Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten

Bestimmte Informationen werden automatisch verarbeitet, sobald Sie die App verwenden. Welche personenbezogenen Daten genau verarbeitet werden, haben wir im Folgenden für Sie aufgeführt:

1.1 Informationen, die beim Download erhoben werden

Beim Download der App werden bestimmte erforderliche Informationen an den von Ihnen ausgewählten App Store (z.B. Google Play oder Apple App Store) übermittelt, insbesondere können dabei der Nutzername, die E-Mail-Adresse, die Kunden-nummer Ihres Accounts, der Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen sowie die individuelle Gerätekennziffer verarbeitet werden. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich durch den jeweiligen App Store und liegt außerhalb unseres Einflussbereiches.

1.2 Informationen, die automatisch erhoben werden

Im Rahmen Ihrer Nutzung der App erheben wir bestimmte Daten automatisch, die für die Nutzung der App erforderlich sind. Hierzu gehören:

Diese Daten werden automatisch an uns übermittelt, aber nicht gespeichert, (1) um Ihnen den Dienst und die damit verbundenen Funktionen zur Verfügung zu stellen; (2) die Funktionen und Leistungsmerkmale der App zu verbessern und (3) Miss-brauch sowie Fehlfunktionen vorzubeugen und zu beseitigen. Diese Datenverarbeitung ist für die Teilnahme am Projekt erforderlich und für die Nutzung der App gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

1.3 Erstellung eines Nutzeraccounts (Registrierung) und Anmeldung

Wenn Sie einen Nutzeraccount erstellen, bekommen Sie durch unsere Datenerheber*innen vor Ort einen Zufallscode, mit dem Sie sich anmelden und einloggen sowie den Code abfotografieren bzw. den Zettel aufheben für späteres einloggen.

Die von Ihnen im Rahmen der Registrierung oder einer Anmeldung eingegebenen Daten werden von uns verarbeitet und verwendet, (1) um Ihre Berechtigung zur Verwaltung des Nutzeraccounts zu verifizieren; (2) die Nutzungsbedingungen der App sowie alle damit verbundenen Rechte und Pflichten durchzusetzen.

Diese Datenverarbeitung ist dadurch gerechtfertigt, dass (1) die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen als Betroffener und uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO zur Nutzung der App erforderlich ist.

Diese Daten werden automatisch an uns übermittelt, aber nicht gespeichert, (1) um Ihnen den Dienst und die damit verbundenen Funktionen zur Verfügung zu stellen; (2) die Funktionen und Leistungsmerkmale der App zu verbessern und (3) Miss-brauch sowie Fehlfunktionen vorzubeugen und zu beseitigen. Diese Datenverarbeitung ist für die Teilnahme am Projekt erforderlich und für die Nutzung der App gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

1.4 Nutzung der App

Im Rahmen der App können Sie diverse Informationen, Aufgaben und Aktivitäten eingeben, verwalten und bearbeiten. Diese Informationen umfassen insbesondere Daten über die Erreichung/Nichterreichung der von Ihnen festgelegten Ziele bezüglich des Konsums.

Die App erfordert darüber hinaus folgende Berechtigungen:

Die Verarbeitung und Verwendung von Nutzungsdaten erfolgt zur Bereitstellung des Dienstes. Diese Datenverarbeitung ist dadurch gerechtfertigt, dass die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrags zwischen Ihnen als Betroffener und uns gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO zur Nutzung der App erforderlich ist.

Diese Daten werden automatisch an uns übermittelt, aber nicht gespeichert, (1) um Ihnen den Dienst und die damit verbundenen Funktionen zur Verfügung zu stellen; (2) die Funktionen und Leistungsmerkmale der App zu verbessern und (3) Miss-brauch sowie Fehlfunktionen vorzubeugen und zu beseitigen. Diese Datenverarbeitung ist für die Teilnahme am Projekt erforderlich und für die Nutzung der App gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

1.5 Token

Um Ihnen unabhängig davon, ob Sie die MZo-App geöffnet haben, Nachrichten zukommen zu lassen, wird bei Endgeräten mit dem Betriebssystem Android das sogenannte Firebase Cloud Messaging (FCM) und bei Endgeräten mit dem Betriebssystem iOS der sogenannte Apple Push Notification Service (APNS) genutzt. Das heißt, eine Nachricht wird von den Servern des Betreibers zunächst an die Server von Google bzw. Apple gesendet, die die jeweilige Nachricht dann auf Ihr Endgerät weiterleiten. Damit die Server von Google bzw. Apple zuordnen können, welche Nachricht an welches Endgerät gerichtet ist, erhält der Betreiber ein sogenanntes Token. Dieses Token wird auf den Servern von Google bzw. Apple erstellt und verschlüsselt an die Server des Betreibers übermittelt. Der Betreiber nutzt das Token nur, um Ihnen über die MZo-App Nachrichten zukommen zu lassen. Einen Rückschluss auf Ihre Person ermöglicht das Token dem Betreiber nicht.

1.6 Cookies

Die App verwendet sogenannte "Cookies". Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Server auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhält der Betreiber der App automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem und Ihre Verbindung zum Internet. Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf Ihr Smartphone oder Tablet zu übertragen. Die in Cookies enthaltenen Informationen können Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige der mobilen Website ermöglichen. In keinem Fall werden die vom Betreiber der App erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt. Natürlich können Sie die mobile Seite grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren.

2. Weitergabe und Übertragung von Daten

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten ohne Ihre ausdrückliche vorherige Einwilligung erfolgt neben den explizit in dieser Datenschutzerklärung genannten Fällen lediglich dann, wenn es gesetzlich zulässig bzw. erforderlich ist. Dies kann u.a. der Fall sein, wenn die Verarbeitung erforderlich ist, um lebenswichtige Interessen des Nutzers oder einer anderen natürlichen Person zu schützen.

Wir sind für die Erbringung unseres Dienstes auf vertraglich verbundene Fremdunternehmen und externe Dienstleister angewiesen:

Hetzner Online GmbH
Industriestr. 25
91710 Gunzenhausen
Tel.: 09831 505-0
Fax: 09831 505-3
E-Mail: info@hetzner.com

ISEO Online Marketing GmbH
Maria-Goeppert-Str. 5
23562 Lübeck
Tel.: 0451 47 98 65-0
Fax: 0451 47 98 65-29
E-Mail: info@iseo.de

Gemäß Art. 28 Abs. 1 DSGVO haben wir die externen Dienstleister als Auftragsverarbeiter sorgfältig ausgewählt und vertraglich verpflichtet sämtliche personenbezogenen Daten ausschließlich entsprechend unserer Weisung zu verarbeiten.

3. Datenübermittlungen in Drittländer

Es werden keine Datenübermittlungen Ihrer personenbezogenen Daten in Drittländer vorgenommen.

4. Zweckänderungen

Verarbeitungen Ihrer personenbezogenen Daten zu anderen als den beschriebenen Zwecken erfolgen nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie in den geänderten Zweck der Datenverarbeitung eingewilligt haben. Im Falle einer Weiterverarbeitung zu anderen Zwecken als denen, für den die Daten ursprünglich erhoben worden sind, informieren wir Sie vor der Weiterverarbeitung über diese anderen Zwecke und stellen Ihnen sämtliche weitere hierfür maßgeblichen Informationen zur Verfügung.

5. Zeitraum der Datenspeicherung

Wir löschen den Code, sobald dieser für die Zwecke, für die wir ihn nach den vorstehenden Ziffern verwendet haben, nicht mehr erforderlich sind. Dies ist der Fall, wenn die Befragung beendet sind.

Spezifische Angaben in dieser Datenschutzerklärung oder rechtliche Vorgaben zur Auf-bewahrung und Löschung personenbezogener Daten, insbesondere solcher, die wir aus steuerrechtlichen Gründen aufbewahren müssen, bleiben unberührt.

6. Ihre Rechte als Betroffener

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

6.1 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die u.a. aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerruf nach Art. 7 (3) DSGVO einzulegen. Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft ohne die Angabe von Gründen gegenüber der verantwortlichen Stelle widerrufen werden.

6.2 Beschwerderecht

Sie haben ferner das Recht, sich bei Beschwerden an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Schleswig-Holstein
ULD – Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein
Holstenstraße 98
24103 Kiel
E-Mail: mail@datenschutzzentrum.de
Telefon: 0431 988-1200
Fax: 0431 988-12239

Hamburg
Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Ludwig-Erhard-Str 22, 7. OG
20459 Hamburg
E-Mail: hmbbfdi@hamburg.de-mail.de
Telefon: 040 428 54 – 4040
Fax: 040 428 54 - 4000

Bayern
Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA)
Promenade 18
91522 Ansbach
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de
Telefon: 0981 180093-0
Fax: 0981 180093-800

6.3 Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zu unserem Umgang mit Ihren

personenbezogenen Daten haben oder möchten Sie die unter Ziffer 6 genannten Rechte als betroffene Person ausüben, wenden Sie sich bitte an die jeweiligen Datenschutzbeauftragten:

Schleswig-Holstein
Diana Schulz
IFT-Nord Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung gemeinnützige GmbH
Harmsstraße 2
24114 Kiel
E-Mail: schulz@ift-nord.de

Hamburg
Matthias Jaster
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
Martinistraße 52
20246 Hamburg
Tel. 040/7410-56890
E-Mail: m.jaster@uke.de

Bayern
Zlatko Dracic
Datenschutzbeauftragter (IHK)
Externer Datenschutzbeauftragter des IFT
Leopoldstraße 175
D-80804 München
Telefon: 089 - 92896945
E-Mail: datenschutzbeauftragter@ift.de

7. Support

Bei Fragen oder Anmerkungen zum praktischen Umgang und der Bedienung der App oder bei Supportanfragen wenden Sie sich bitte montags bis freitags von 9.00–17.00 Uhr (außer an gesetzlichen Feiertagen)] an 0431-5702943.

8. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir halten diese Datenschutzerklärung immer auf dem neuesten Stand. Deshalb behalten wir uns vor, sie von Zeit zu Zeit zu ändern und Änderungen bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten nachzupflegen. Die aktuelle Fassung der Datenschutzerklärung ist stets unter „Datenschutz“ innerhalb der App abrufbar.

Stand: 28.09.2020

Zurück zur Hauptseite